"Mein" Jugendheim

oder besser, die Trägergemeinschaft Jugendheim Eisenbahnsiedlung e. V. 

 

Nachdem die Stadt Duisburg im Jahre 1992 im Rahmen des Freizeitstättenbedarfplanes das ehemals städtische Jugendheim in der Eisenbahnsiedlung geschlossen hatte, gründeten wir einen Verein mit Namen "Trägergemeinschaft Jugendheim Eisenbahnsiedlung" und führen seitdem das Jugendheim in eigener Verantwortung.

Der Vorstand der Trägergemeinschaft setzt sich zusammen aus : Dem Vorsitzenden Jörg Engeln, dem zweiten Vorsitzenden Dieter van der Vehn, der Kassiererin Kerstin Kühn-Schmitz , der Schriftführerin Bettina Wohlau, den Beisitzern Wolfgang Faber, Ina und Franzi Majchrzak, sowie Almedina Ismaeli. Übrigens - dieser Vorstand wurde auf der letzten Jahreshauptversammlung (09.05.2017) wieder für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Wir fördern, als besonders förderungswürdig anerkannte gemeinnützige Zwecke, die Jugend- und Altenhilfe. Der Verein ist laut Finanzamt Duisburg-West berechtigt, für Spenden, die ihm zur Verwendung für diese Zwecke zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen auszustellen. Seitens der Stadt Duisburg, Jugendamt, sind wir nach § 75 SGB VIII als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.

Im Rahmen der offenen Kinder- und Jugendarbeit öffnen unsere Jugendbetreuer das Haus viermal die Woche tagsüber. Mittwochs und Donnerstags von 16.00 - 19.00 Uhr, sowie Montags und Freitags von 15.00 - 18.00 Uhr, basteln, kochen und spielen wir mit den anwesenden Kindern der Altersgruppe ab 6 Jahren. Weiterhin steht das Jugendheim täglich in der Zeit von 19.00 Uhr - 21.00 Uhr allen Besuchern offen.